MFA bei der Bundeswehr: Ausbildung, Bewerbung & Eignungstest

Zum Abshnitt springen

Die Bundeswehr bietet eine breite Palette an Ausbildungsmöglichkeiten im zivilen Bereich an, darunter viele medizinische Berufe. Ein beliebter Ausbildungsberuf beim Bund ist die medizinische Fachangestellte, bzw. der medizinische Fachangestellte. Wer eine MFA Ausbildung bei der Bundeswehr anstrebt, muss sich zunächst zwischen der zivilen Laufbahn und der Laufbahn als Fachunteroffizier entscheiden. Doch egal für welche Laufbahn sich beworben wird, ein erfolgreich absolvierter Einstellungstest ist Voraussetzung für den Einstieg in die Ausbildung.

Das erwartet Dich als MFA bei der Bundeswehr

Das Aufgabenspektrum als MFA bei der Bundeswehr ist vielfältig und reicht von der Aufnahme der Patienten, der Terminvergabe, bis hin zur Unterstützung des Arztes bei der Behandlung und kleineren Eingriffen. Dazu kommen Aufgaben wie Blut abnehmen, Spritzen vorbereiten und Verbände anlegen. Bundeswehr MFA arbeiten in Bundeswehr Krankenhäusern, wo sie stets erster Ansprechpartner für Patienten sind.

Auch regionale Sanitätseinrichtungen oder die Verwaltung sind mögliche Arbeitsorte. Dort kümmern sich Bundeswehr MFA um organisatorische Dinge, erledigen den Telefon- und Postverkehr und verwalten die Patientenakten. Zudem befassen sie sich mit der Abrechnung mit den jeweiligen Kostenträgern.

Was muss ich mitbringen, um MFA beim Bund zu werden?

Der Beruf Bundeswehr MFA bringt einige Anforderungen mit sich. Bewerberinnen und Bewerber sollten ein gutes Einfühlungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und ein gewisses Organisationstalent mitbringen. Schließlich kümmern sie sich täglich um viele Patienten. Des weiteren ist ein Hauptschulabschluss mit der Note befriedigend oder besser erforderlich für die MFA Ausbildung beim Bund. Gute Noten in Mathe, Deutsch, Biologie und Chemie runden Deine Bewerbung ab.

Für die zivile Laufbahn als Bundeswehr MFA sind anders als in der militärischen Laufbahn keine Altersgrenzen gesetzt. Auch die deutsche Staatsbürgerschaft ist nicht vorgeschrieben. Nach erfolgreicher Bewerbung wartet auf alle Bewerberinnen und Bewerber ein Einstellungstest.

Der Einstellungstest für Bundeswehr MFA

Der Einstellungstest für die zivile Laufbahn beim Bund fällt im Vergleich zur Laufbahn als Soldat oder als Soldatin deutlich knapper aus. Der Sporttest und auch die ärztliche Untersuchung fallen weg. Im schriftlichen CAT-Test oder auch Computertest kommt dafür jedoch ein Aufsatz dazu. Abgerundet wird der Bundeswehr Einstellungstest für MFAs mit einem Vorstellungsgespräch. Im Folgenden siehst Du eine Übersicht der Themen, die im schriftlichen Einstellungstest beim Bund geprüft werden können:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Reaktionsschnelligkeit

Vorbereitung für den Einstellungstest

Bewerberinnen und Bewerber, die sich auf den Bundeswehr MFA Einstellungstest vorbereiten, sind klar im Vorteil. Viele Testbereiche lassen sich nämlich sehr gut üben. Dafür eignet sich beispielsweise unser speziell für das Bundeswehr MFA Auswahlverfahren entwickelter Online-Testtrainer. Hier kannst Du bequem mit Deinem Smartphone, Tablet oder Laptop Einblicke in die verschiedenen Testbereiche erhalten und Dich interaktiv auf die Prüfung vorbereiten. Es ist ein großer Vorteil, wenn Du bereits mit den Aufgabentypen vertraut bist, wenn Du in den echten Einstellungstest gehst. Zusätzlich nimmt Dir eine gute Vorbereitung die Nervosität und lässt Dich auch selbstsicherer in das mündliche Auswahlverfahren gehen.

Nach erfolgreichem Bestehen des Einstellungstests steht einer Karriere als medizinischer Fachangestellte, bzw. medizinischen Fachangestelltem nichts mehr im Weg. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Bewerbung, Deinem Einstellungstest und Deiner späteren Laufbahn!

0 Bewertungen
[Sterne: 0 von 5]

mfa bundeswehr einstellungstest Vorbereitung

Du möchtest dich gezielt auf Deinen Einstellungstest für medizinische Fachangestellte bei der Bundeswehr vorbereiten? Dann schau dir doch mal unsere Testtrainer an. Dort kannst du aus verschiedenen Übungspaketen wählen, um dich optimal auf dein Auswahlverfahren vorzubereiten.